13 Schritte zu einer Inhaltsaktualisierung, die SEO fördert

Spread the love

Sind Sie bereit für eine Inhaltsaktualisierung Ihrer Website?

Laut HubSpot gehören die Erstellung von Inhalten, die Leads generieren, das Finden von Ideen für neue Inhalte und das Erstellen von Inhalten, die ein hohes Maß an Engagement erzielen, zu den größten Herausforderungen, denen Vermarkter beim Content-Marketing gegenüberstehen. Darüber hinaus ergab eine von Semrush durchgeführte Umfrage, dass 55 % der Befragten angaben, dass die Verbesserung der Qualität die hilfreichste Taktik zur Verbesserung ihrer Content-Strategie sei.

Zusammen betrachtet führen solche Statistiken zu einer offensichtlichen Schlussfolgerung – eine Inhaltsaktualisierung kann für viele Vermarkter die perfekte Lösung sein, da sie ihnen hilft, SEO voranzutreiben und das Engagement zu verbessern. Daher finden Sie hier alles, was Sie über eine Inhaltsaktualisierung wissen müssen.

Was ist eine Inhaltsaktualisierung?

Einfach ausgedrückt ist eine Inhaltsaktualisierung eine gründliche Analyse und anschließende Bearbeitung all Ihrer Inhalte, einschließlich der Inhalte auf Ihrer Website, Ihrem Blog usw. Im Wesentlichen ist es eine Möglichkeit für Sie, alte Inhalte zu aktualisieren, aber es kann Ihnen auch dabei helfen, alte Inhalte effektiver in neue Inhalte umzuwandeln.

Wieso brauchst du es?

Wie Sie bereits sehen können, hat eine Inhaltsaktualisierung viele Vorteile. Auch wenn Sie es nicht selbst durchführen können, können Sie immer professionelle Autoren engagieren, die Ihnen helfen können. Unabhängig davon, ob Sie sich entscheiden, es selbst oder mit Hilfe einer anderen Person zu tun, müssen Sie alle Vorteile berücksichtigen, die es Ihnen bietet:

Halten Sie die Marke relevant

Die Leute werden weiterhin Ihre alten Inhalte finden und auf diese Weise mit Ihrer Marke vertraut gemacht werden. Wenn Ihre alten Inhalte jedoch sehr veraltet sind, können potenzielle Kunden einen falschen Eindruck von Ihrer Kompetenz als Experte auf dem Gebiet bekommen. Mithilfe einer Inhaltsaktualisierung können Sie Ihre alten Inhalte aktualisieren und Ihre Marke relevant halten.

Aktualisieren Sie den Inhalt mit neuen Erkenntnissen

Auch die Tatsache, dass Sie alte Inhalte mit neuen Erkenntnissen aktualisieren, kommt Ihnen an und für sich schon zugute. Ihre alten Inhalte enthalten wertvolle Ressourcen, auf die Sie in Ihren neuen Inhalten verlinken können. Aus diesem Grund müssen Sie Ihre alten Artikel auf dem neuesten Stand halten.

Sparen Sie Zeit bei der Inhaltserstellung

Neue Inhalte zu erstellen und gleichzeitig ein hohes Maß an Qualität beizubehalten, ist ziemlich schwierig und kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Während Sie jedoch eine Inhaltsaktualisierung durchführen, können Sie Ihren Prozess der Wiederverwendung alter Inhalte in neuen Inhalten optimieren. Dies kann Ihnen Zeit bei der Inhaltserstellung sparen, da Sie bereits einige Teile bereit haben.

Bleiben Sie mit neuen SEO-Praktiken auf dem Laufenden

Eine Inhaltsaktualisierung kann Ihnen auch dabei helfen, mit neuen SEO-Praktiken Schritt zu halten. Sie werden diese Praktiken in neuen Inhalten implementieren, aber da Sie möchten, dass alte Inhalte auch gut funktionieren, müssen Sie alte Inhalte mit diesen neuen SEO-Praktiken aktualisieren.

Wie können Sie es implementieren?

Jetzt, da Sie wissen, warum eine Inhaltsaktualisierung so leistungsfähig ist, lohnt es sich, die Best Practices für ihre Implementierung zu diskutieren:

Wählen Sie Inhalt für eine Aktualisierung aus

Zuerst sollten Sie Inhalte für eine Aktualisierung auswählen. Führen Sie eine sehr gründliche Analyse aller Inhalte durch, die Sie online veröffentlicht haben. Setzen Sie Prioritäten für die Art von Inhalten, die Sie aktualisieren möchten (z. B. veraltete Artikel, schlecht gestaltete Infografiken). Wählen Sie alle Inhalte aus, mit denen Sie arbeiten möchten, und machen Sie sich bereit für die nächste Phase.

Korrigieren Sie sachliche Fehler

Wenn Sie beginnen, mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten zu arbeiten, müssen Sie zunächst sachliche Fehler korrigieren, falls vorhanden. Dies gilt insbesondere für Inhalte, die aufgrund neuer Erkenntnisse über das behandelte Thema faktisch überholt sind.

Update mit neuen Erkenntnissen

Nachdem Sie die sachlichen Fehler korrigiert haben, können Sie den Inhalt mit neuen Erkenntnissen aktualisieren. Das können Expertenzitate, Forschungsergebnisse und wichtige Veranstaltungen zum Thema sein.

Suchen Sie nach einem neuen Blickwinkel

Wenn Sie einige Ihrer alten Inhalte für eine Umnutzung verwenden und mit ihrer Hilfe neue Inhalte erstellen möchten, ist es eine gute Idee, nach einem neuen Blickwinkel zu suchen. Wie kann man dasselbe Thema auf originelle Weise behandeln? Denken Sie darüber nach und erstellen Sie neue Inhalte. Sie können auch alte Inhalte als Grundlage für neue Inhalte verwenden (z. B. kann ein alter Artikel in eine Infografik umfunktioniert werden).

Neue Teile hinzufügen

Eine weitere Möglichkeit, alte Inhalte aufzufrischen, besteht darin, neue Teile hinzuzufügen. Beispielsweise können Sie Listen weitere Einträge hinzufügen. Sie können neue Erkenntnisse auch als eigenen Abschnitt hinzufügen.

Link zu relevanten Inhalten und Quellen

Es ist sehr wichtig, Links zu Ihren Inhalten einzufügen. Diese können intern und extern sein, solange sie relevant sind. Achten Sie darauf, alle Quellen zu verlinken, die Sie für die neu hinzugefügten Erkenntnisse verwendet haben. Sie können auch auf Ihre anderen Inhalte zu diesem Thema verlinken, da diese als wertvolle Ressource für Ihr Publikum angesehen werden.

Korrektur lesen und bearbeiten

Vergessen Sie nicht, den aktualisierten Inhalt Korrektur zu lesen und zu bearbeiten. Überprüfen Sie den Text zuerst auf sachliche Fehler und dann auf sprachliche Fehler. Sie können ein Korrekturlesetool verwenden, das Grammatik-, Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler findet. Es ist auch eine gute Idee, ein Lesbarkeitstool zu verwenden, um Ihre Inhalte zu verbessern.

Planen Sie die Veröffentlichungszeiten

Wenn Sie nur alte Inhalte aktualisieren, können Sie dies jederzeit tun. Wenn Sie jedoch aktualisierte oder umfunktionierte Inhalte erneut veröffentlichen, müssen Sie die Veröffentlichungszeiten intelligent planen. Denken Sie an die Zeiten, in denen Ihr Publikum online am aktivsten ist.

Veröffentlichen und verfolgen

Veröffentlichen Sie zu guter Letzt Ihre aktualisierten Inhalte und verfolgen Sie deren Leistung. Sehen Sie, was funktioniert und was nicht. Wenn Sie in Zukunft eine Inhaltsaktualisierung durchführen, nutzen Sie Ihre Erfahrung, um es noch besser als diesmal zu machen.

Abschließende Gedanken

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Durchführung einer Inhaltsaktualisierung die perfekte Lösung für viele Vermarkter sein kann, die mit dem Content-Marketing zu kämpfen haben. Verwenden Sie die Tipps in diesem Artikel, um selbst eine Inhaltsaktualisierung durchzuführen und Ihre Inhaltsstrategie zu verbessern.

Frank Hamilton ist Redakteur beim Essay Review Service Schreibender Richter

Leave a Comment

Your email address will not be published.